Heilmeditation

Die Heilmeditation ist keine reine Entspannungsmeditation – sie setzt sich vielmehr aus einer Reihe von Bewegungsübungen (meistens im Sitzen) verbunden mit dem Atem zusammen. Die Übungen sehen sehr leicht aus, ihre Wirkung entfalten sie jedoch nur mit der richtigen Atemtechnik und der Intension des Anwenders.

Werden die Übungen gewissenhaft und mit einer klaren Eigenverantwortung durchgeführt, kommt es mit der Zeit zu einer Reinigung und Bewusstwerdung des Körpers und des Geistes. So kann es auch hier mit sehr einfachen Mitteln dazu kommen, dass Symptome und Schmerzen jeder Art gelindert oder aufgelöst werden.

Die Heilmeditation findet einmal im Monat vor dem Heiltag statt und dauert ca. 45 Minuten.

Sie ist kostenlos - Wir bitten lediglich um eine kleine Spende, um die Raumkosten zu tragen. Die Daten finden Sie in unserem Kalender.